Galerie

2. bis 5. Treffen 2021 ACI

Liebe Abarthisti.

Auch unsere 2 bis 5 Treffen  mußten COVID-19 bedingt abgesagt werden.

Am Donnerstagabend, 25. Februar trafen sich die Mitglieder des ACI zum 2. Virtuellen Meeting.

Als Special Guest, was bis zum Start des Meetings „geheim“ war, beglückte Eduard Pogea – Abarth Edeltuner

https://www.pogea-racing.com

die illustre Runde. Thema des Abends: „Abarth Tuning“.

Eduard Pogea wurde auch mit Fragen bombardiert – eine solche Gelegenheit lassen die Abarthisti auch nicht aus – die er mit all seiner Kompetenz ausführlichst beantwortete.

Ob Chiptuning, Abgassystem, MONSTERexhaust, Leistungsprüfstand etc.

Allgemeine Fragen wie:

Tuning während der Hersteller Garantiezeit, welches Öl und wann wann Ölwechsel. warum 98 Oktan Benzin und weitere Fragen aus dem Alltagsleben des Abarthfahrer.

Ein paar Tipps vom Fachmann:

Ölwechsel alle 12.000 km, auch bei Saisonkennzeichen; Zündkerzen und Zündspulen (!!) alle 20.000 km.

Interessante Info:

bei den Modellen (nicht nur ABARTH) ab 2020 hat BOSCH bei den Steuergeräten die „Spaßbremse“ eingebaut – Tuning nicht ohne weiteres möglich.

Auch ist der Kat etwas kürzer, damit wird ein Distanzstück benötigt.

Und zum guten Schluß präsentierte Eduard Pogea sein neuestes Produkt. Das steht kurz vor der Zulassung:

L-Ladeluftkühler; kühlt auch bei Temperaturen über 30 Grad.

Der Originale hat bei diesen Temperaturen ca. 30 % Leistungsverlust.

Durch die spezielle L-Form kühlt er auch den Motor bei höheren Temperaturen!

Nach fast 90 Minuten ging ein spannendes Meeting zu Ende.

Danke Eduard und danke den Mitgliedern die dabei waren.

Am Dienstag, 30. März das 3. Google Meeting.

Als Gast konnte kein geringerer als Kommerzialrat Franz Steinbacher begrüßt werden.

Franz, dipl. Kfz-Meister, Automobil-Historiker und Sachverständiger mit Schwerpunkt hist. Sport- und Rennwagen. Ein Praktikum bei Carlo Abarth war der Anfangspunkt der Auto-Karriere von Franz Steinbacher.

Von Herbst 1962 bis 1968 – mit einer Unterbrechung 1965 zwecks Ableistung des Militärdienstes – bei der Firma Abarth am Turiner Corso Marche 38, als Renn-Mechaniker tätig.

Während Steinbachers Jahre in der Rennabteilung, wurden bei Abarth insgesamt fünf Weltrekorde, 113 internationale Rekorde, sechs Gran Turismo WM-Titel, drei europäische Tourenwagen-Titel, zwei Europa-Bergmeisterschaften und jede Menge nationale Meistertitel errungen.

Wir erlebten einen außergewöhnlichen Abend mit gespickt mit Anekdoten.

Franz, danke!

Wir hätten dir gerne noch länger zugehört.

Mittwoch, 5. Mai das 4. Google Meeting.

Zu Gast: Christian Menzel

Seines Zeichens Berufsrennfahrer, Werksfahrer aktuell im Bentley Team, Co-Kommentator auf Eurosport oder als Moderator auf Auto Motor Sport „Fast Lab“.
Die interessierten Teilnehmer erfuhren einiges aus seinem Privat- und Berufsleben.
Ein Blick hinter die Kulissen des Rennsports und einen Ausblick auf die nicht rosige Zukunft im Motorsport.
Christian, danke! Auch für deine ehrlichen und emotionalen Antworten und Statements.

So haben wir die Zeit ohne Treffen / Ausfahrten mit interessanten virtuellen Meetings überbrückt. Über mangelnden Zuspruch können wir uns nicht beklagen. 

Danke den Gästen, die uns einen informativen und unterhaltsamen Abend geboten haben.

Und danke den Mitgliedern, die live dabei waren – auch das hat Spaß gemacht.

Wir freuen uns, wenn wir im Juni wieder auf Tour gehen können.

Ciao und alles Gute.

Bis zum nächsten Mal……….

Annemarie, Maximilian, Armin, Wolfgang und Jochen

Text: Jochen

Bildmaterial:  und Jochen

Life is better with Abarth

1._Google_Meeting_2
Google Meeting
2._Google_Meeting_1
Google Meeting
2._Google_Meeting_2
Google Meeting
virtuelles_Meetimg
Google Meeting